KrimiMeldungen 21.01.2020, 12.36 Uhr

Nachrichten: Printmedien online: www.diepresse.com Die Kunst der Grausamkeit „Der schwedische Autor Niklas Natt och Dag legt mit „1794“ einen Nachfolger zu seinem gefeierten Krimi-Erstling vor. Es wurden Festspiele der Scheußlichkeiten.“ Sylvia Staude auf www.fr.de „Heaven, My Home“ – Attica Lockes zweiter Roman über Rassismus Horst Lohe auf www.nwzonline.de Echte Mordfälle spannend beleuchtet André Dahlmeyer auf […]

MÖRDERISCHE SCHWESTERN SCHREIBEN ARBEITSSTIPENDIUM AUS

Mit ihrem Arbeitsstipendium fördern die Mörderischen Schwestern e.V. auch im Jahr 2020 eine Krimischriftstellerin bei einem spannenden Schreibprojekt. Europas größter Krimiautorinnenverband unterstützt mit dem Stipendium in Höhe von 1.500 Euro die Arbeit an einem Kriminalroman oder einer Sammlung eigener Krimikurzgeschichten. „Mit unserem Stipendium möchten wir allen schreibenden Frauen unabhängig von ihrem Alter helfen, sich intensiver […]

KrimiMeldungen 07012020, 10.48 Uhr

Nachrichten: www.deutschlandfunkkultur.de Cannabis, Kosmetik und Kokain in Bananenkisten Krimibestenliste Januar 2020 „Eine mit Drogen dealende Arabisch-Übersetzerin hat es an die Spitze der Krimibestenliste geschafft. Veteran John Le Carré hält sich im Mittelfeld, und bei den Neuzugängen „Die Kosmetikerin“ und „Der Fund“ geht es ebenfalls um Drogen. Harter Stoff.“ Printmedien online: www.diepresse.com Jess Kidd „Die Ewigkeit […]